„Überwundene Angst bringt Freiheit und Verantwortung“ – Stefanie Rösch, 2013

Posts zum Tag "Informationen geben"

Grundbedürfnisse, Teil 4: Orientierung

13.11.2013 Veröffentlicht von Erklärungsmodelle, Strategien 0 Kommentare

Im letzten Artikel ging es um die Lebensgefahr und die Unsicherheit, die daraus entsteht. Sie konnten ein paar Ideen bekommen, was Sie tun können, um Sich wieder sicher zu fühlen. Ein anderer Grund, warum wir uns unsicher fühlen, ist fehlende Orientierung. Darum soll es heute gehen.

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.Orientierung vermittelt Ihnen ein Gefühl von Sicherheit, weil Sie eine Vorstellung davon haben oder glauben zu wissen, was in der unmittelbaren oder auch in der weiteren Zukunft passieren wird. Um Orientierung und damit Ihr Sicherheitsgefühl wieder herzustellen, benötigen Sie Informationen. So sind Schilder, Karten und Navigationsgeräte Instrumente der Orientierung. Sie haben das Gefühl, jeder Zeit wieder nach Hause oder an Ihr Ziel finden zu können. Unser Wissen über Abläufe gibt uns Sicherheit. Egal wo auf der Welt Sie in ein Restaurant gehen, ein Teil der Abläufe ist immer gleich, etwa: Platz finden, Bestellen, Essen, Bezahlen. Oder denken Sie an das Einkaufen: Ware anschauen, Ware wählen, bezahlen,  Ware mitnehmen.

Weil Menschen diese Abläufe kennen, trauen sie sich überall auf der Welt für ihre Nahrung zu sorgen oder einzukaufen. So wird Reisen erst möglich.

Wenn Sie in eine Situation kommen, die Sie bisher noch nicht erlebt haben, dann werden Sie es immer als wohltuend und beruhigend empfinden, wenn Ihnen jemand sagt, wie das „hier“ abläuft. Deswegen bekommen Sie heute von Ärzten viel öfter erklärt, was genau mit Ihnen passiert und welche Untersuchungen gemacht werden. Ein guter Arzt wird bei Kindern heute jeden Handgriff ankündigen, damit das Kind sich während einer Untersuchung möglichst sicher fühlen kann. Oder gehen Sie auf ein Amt. Es ist beruhigend, wenn die Mitarbeiterin vom Sozialamt Ihnen erklärt, wie Sie zu Ihrem Lebensunterhalt kommen.

Überlegen Sie, wo Sie in Ihrem Alltag Orientierung und Informationen benötigen. Wo können Sie Orientierung und damit Sicherheit geben? Vor allem da, wo die Abläufe für Sie alltäglich sind, vergessen Sie schnell, dass die Abläufe für die Menschen, die zu Ihnen kommen, vielleicht nicht so selbstverständlich und deswegen verunsichernd sind. Geben Sie Sicherheit! Ihr Gegenüber wird es Ihnen durch einen entspannten Kontakt danken.

Weiter bei Grundbedürfnisse 5.

Auf diesen Seiten suchen:

TIZ jetzt auch auf YouTube

Newsletter

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Um sicherzugehen, dass Sie diesen Newsletter abonnieren wollen, erhalten Sie von uns eine eMail mit einem Link zur Bestätigung. Ihre eMail-Adresse wird ausschließlich dafür genutzt, Ihnen unseren Newsletter und Informationen über das TIZ zu senden. Sie können sich jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Link abmelden.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Der Blog hat Ihnen geholfen?

Dann freue ich mich über eine Tasse Tee. Über einen Klick können Sie den Blog mit einem freiwilligen Beitrag über PayPal  unterstützen. Danke!!

Oder Sie gönnen sich oder Ihren Lieben etwas Schönes aus unserem  Zuflucht-Projekt.

Zur Blog-Sprache

Ich verwende männliche und weibliche oder andere Formen so, wie es mir für das Thema angemessen erscheint. Bitte fühlen Sie sich von den Inhalten und Aussagen angesprochen.
Stefanie Rösch

Information / Beratung

Kontakt

Trauma-Informations-Zentrum
Dipl.-Psych. Stefanie Rösch
Bodanplatz 3
78467 Konstanz

© Trauma-Informations-Zentrum 1999 – 2021

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com