"Überwundene Angst bringt Freiheit und Verantwortung" – Stefanie Rösch, 2013

4SeN: Der Müll ist voll

08.01.2014 Veröffentlicht von Kommunikation 0 Kommentare

Hier das Beispiel aus dem Einführungstext noch einmal, aber ausführlicher und mit Antwortvorschlägen.

Kennen Sie die Situation? Sie kommen nach Hause, gehen in die Küche, um Ihren Partner oder Ihre Partnerin zu begrüßen und werden mit den Worten begrüßt: „Schön, dass Du da bist, Schatz, der Müll ist voll.“

Hier eine mögliche Analyse der vier Ebenen dazu:

Der Müll ist voll.Je nachdem, was Sie hören oder hören wollen, können Sie antworten:

Sachebene: Stimmt. oder  Stimmt nicht, da geht noch was rein.

Appell: Ich bring ihn gleich raus. oder  Dann bring ihn raus. oder  dann schick eines der Kinder, den Müll zu leeren. oder  Soll ich den Müll rausbringen? Kann ich noch was mitnehmen?

Gefühle: Ich hab den Eindruck, Du bist genervt. oder  Höre ich da einen leicht säuerlichen Unterton? oder  Was ist denn los?

Beziehung: Ich bringe das Geld nach Hause und Du schmeißt den Haushalt. So ist unsere Vereinbarung. oder  Ich habe den letzten Müll geleert. Heute bist Du dran. oder  Und warum schickst Du nicht die Kinder?  oder  Du tust geradeso als ob ich hier nichts tue.

Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten zu hören und entsprechend zu antworten.

Entscheiden Sie selbst, welche diejenige Antwort ist, die für Sie am hilfreichsten ist.

 

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Information / Beratung

Kontakt

Trauma-Informations-Zentrum
Dipl.-Psych. Stefanie Rösch
Bodanplatz 3
78467 Konstanz

© Trauma-Informations-Zentrum 1999 – 2017